x
Passwort Passwort vergessen? Impressum AGB Datenschutz Übernimm Deine Promotion-Welt und aktiviere diese Übernimm Deine Promotion-Welt und verknüpfe diese mit einer Deiner bestehenden Welten
Mein Konto
https://www.frentle.com/typo3conf/ext/frentle_profile/Resources/Public/Img/SvgFlags/flag_germany.svg Deutsch Sprache auswählen Profil Passwort vergessen?,
Einstellungen
Hilfe-Videos Landing-Page, Welt oder Kreislauf anlegen, Widget, Übersetzung, etc.. frentle Einstellungen AGB & Impressum & Datenschutz
4
Foto: INNER CIRCLE

Sprache auswählen

Klicke auf eine Fahne, um die gewünschte Übersetzung anzuzeigen

https://www.frentle.com/typo3conf/ext/frentle_profile/Resources/Public/Img/SvgFlags/flag_germany.svg
REDAKTION: Herr Neff, warum braucht Ismaning einen Wirtschaftsreferenten? Wie denken Sie als Profi darüber?
MN: Unser Ismaning ist, nicht nur hinsichtlich seiner geografischen Lage mit seiner unmittelbaren Nähe zur Landeshauptstadt, sowie seiner verkehrstechnischen Anbindung, ein besonderes „Fleckerl Erde“, sondern wird auch durch die kommunale Vielfältigkeit besonders lebenswert! Nur einmal zur Veranschaulichung: Ich spreche von unseren vielen Vereinen, Schul- und Bildungseinrichtungen, Hallenbad, Feuerwehr, kulturellen Veranstaltungen, bester Kinderbetreuung, vorbildlichen Pflegeeinrichtungen, Begegnungsstätten für jung und alt oder auch Sportmöglichkeiten. Als sehr finanzstarke Gemeinde, mit einem Haushalt von über 175 Mio. EUR, darf man aber nie vergessen: „Dies alles ist nur zu finanzieren, wenn ausreichend Mittel zur Verfügung stehen, die dafür eingesetzt werden können!"
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten die Angebote zurückgedreht, priorisiert oder auch vollständig gestrichen würden. Von daher und im Hinblick auf anstehende Investitionen in öffentlichen Straßenausbau, Energiewende und anderen kommunalen Herausforderungen, und wenn man berücksichtigt, dass knapp 60 % der laufenden Einnahmen über das Gewerbesteueraufkommen generiert werden, ist es für mich sehr entscheidend, dauerhaft die Steuerkraft der Gemeinde sicherzustellen. Bei einem seit Jahren exponentiell ansteigenden Haushaltvolumen, scheint es mir daher unumgänglich, mit einem sog. Wirtschaftsreferenten ein zusätzliches Bindeglied zwischen der Gemeindeverwaltung, sowie den Unternehmen und den Selbständigen zu installieren, um die dafür herausragende Komponente der Steuereinnahmen gezielter anzugehen. Als Aufgabe des Wirtschaftsreferenten sehe ich dabei in erster Linie, sich um die Anliegen der ortsansässigen Selbständigen, Gewerbetreibenden, Unternehmen und dazu gehören für mich auch die landwirtschaftlichen Produktionsbetriebe, zu kümmern, deren Probleme zu verstehen, und diese nachhaltig zu lösen oder sich vermittelnd einzubringen.
REDAKTION: Was wäre Ihnen hierbei besonders wichtig?
MN: Ismaninger Gewerbesteuerzahler müssen die Möglichkeit des Wachstums „in Ismaning mit bedarfsgerechten Gewerbeflächen“ erhalten, um hier auch vorbeugend Absiedelungen in andere Gemeinden zu verhindern. Ortsansässigen Geschäften Maßnahmen zur Steigerung der Frequentierung zu bieten, stellt einen weiteren Fokus der Arbeit des Wirtschaftsreferenten dar. Eine begleitende sinnvolle Einbindung lokaler Anbieter in ein digitales und interaktives System, in dem sie das aktuelle Angebot zusätzlich bewerben/vermarkten können, wäre hierbei ein konsequenter und zu begrüßender Schritt. Eine „Lotsenfunktion“ und das Bindeglied zwischen Unternehmer und Verwaltung, ist, wie schon erwähnt, eine der wichtigsten Aufgaben des Wirtschaftsreferenten. Hierdurch wird der laufende Austausch und das Miteinander gestärkt, gegenseitige Erwartungen frühzeitig kommuniziert und so für beide Seiten optimale Lösungen gefunden.
IC: Danke für das Gespräch:-)
image/svg+xml Teile diese Landing-Page in den Sozialen Netzwerken
Hint page
INNER CIRCLE 1 / innercircle_start1 2
Hier geht es zum ersten Artikel